Suche

Produktsuche

Dynasylan® SIVO CLEAR EC

Dynasylan® SIVO CLEAR EC ist ein ein-komponentiges anwenderfreundliches Beschichtungssytem für glatte Oberflächen wie z. B. Glas und Keramik. Der Verbrauch an anwendungsfertiger Lösung beträgt je nach Auftragungsmethode ca. 30 - 50 ml/m².

Anwendungsbereich

Produkteigenschaften und Nutzen für den Anwender Behandlung von Windschutzscheiben: Bessere Sicht bei Regen, vor allem auf Autobahnen und Landstraßen Im Winter: zeitaufwendiges Eiskratzen wird vermieden Im Sommer: Mückenschmutz lässt sich einfacher entfernen Easy-to-clean Ausrüstungen von Duschkabinen aus Glas, glasierte Wandfliesen, Sanitärkeramik: Kalk- und Seifenspuren lassen sich leicht entfernen Agressive Reinigungsmittel sind nicht notwendig. In der Regel reicht ein feuchtes Tuch. Easy-to-clean Ausrüstungen von anderen Glasoberflächen (z. B. Wintergärten, Vordächer, Dachfenster etc.): der Reinigungszyklus verlängert sich weniger Reinigungsmittel ist notwendig Schmutz lässt sich leichter entfernen Anwendung auf glatten anorganischen Oberflächen (z. B. Glas, Keramik) Nicht bei Temperaturen < 10 °C anwenden! Zu behandelnde Oberfläche nicht der Sonnenstrahlung aussetzen! Nicht auf erwärmte Flächen auftragen. Für gute Durchlüftung und Frischluftzufuhr sorgen! Schritt 1: Reinigung der Oberfläche Substratoberflächen müssen vor Behandlung mit Dynasylan® SIVO CLEAR EC sorgfältig gereinigt werden, um eine ausreichend chemische Anbindung an die Substratoberfläche zu ermöglichen. Die Langzeitstabilität und Abrasionsfestigkeit der Beschichtung hängt davon ab, wie gut Dynasylan® SIVO CLEAR EC chemisch anbinden kann. Die betreffenden Oberflächen sind mit einem handelsüblichen Glasreiniger zu reinigen und trocken zu polieren. Zu einer optimalen Vorbehandlung der Oberfläche empfehlen wir, vor allem bei Autoglasscheiben, mit einer 30%igen wässrigen Ceroxidschlemme* abrasiv zu reinigen. Die Schlemme sollte vor jeder Benutzung zunächst kräftig geschüttelt werden. Die Ceroxidschlemme wird mit einem nassen Baumwolltuch oder Papiertuch auf die Glasoberfläche aufgetragen und mehrere Minuten lang als dünner Flüssigkeitsfilm gleichmäßig verrieben und poliert. Anschließend lässt man den Film trocknen. Das eingetrocknete Ceroxid wird mit einem trockenen und sauberen Papiertuch weggewischt (ggf. muss öfters mit einem neuen Papiertuch nachpoliert werden). Das Ceroxid sollte restlos entfernt sein. Die abrasive Reinigung garantiert eine einwandfrei saubere und reaktive Glasoberfläche. Unmittelbar nach der abrasiven Reinigung sollte die Oberfläche beschichtet werden.