Suche

Produktsuche

Dynasylan® PTEO

Das Alkyltrialkoxysilan Dynasylan® PTEO ist ein wichtiger Bestandteil bei Sol-Gel-Systemen.

Anwendungsbereich

Bei einigen Sol-Gel-Anwendungen wird Dynasylan® PTEO teilweise hydrolysiert und ein Vorprodukt gebildet, daß unter Temperatureinwirkung weiter vernetzt. Diese Vorhydrolyse wird häufig in Verbindung mit anderen organofunktionellen Silanen, Kieselsäureestern (z. B. Dynasylan® A) oder sogar einem wässrigen Kieselsol durchgeführt. Das Vorprodukt kann durch Zugabe organischer Harze oder anorganischer Nanopartikel wie AEROSIL® noch weiter modifiziert werden. Durch Zusatz von Silanen – die organofunktionelle Gruppen (z. B. Aminopropylgruppen) enthalten – und organischen Harzen sowie durch Polymerisation mit den herkömmlichen organischen Methoden lässt sich auch ein anorganisches/organisches Netzwerk aufbauen. Dieses Prinzip ermöglicht die Herstellung von kratzfesten Lacken, die eine höhere UV-Stabilität aufweisen als herkömmliche organische Lacke. Dynasylan® PTEO reagiert langsamer mit Wasser als Dynasylan® PTMO. Zur schnelleren Hydrolyse kann ein Hydrolysekatalysator (anorganische/ organische Säuren, Ammoniak oder Amine) und ein Lösevermittler wie Ethanol zugesetzt werden.